Migräno-San®
Bioaktivator

Wann sollte er zum Einsatz kommen

Der Spannungskopfschmerz

 

Dies ist die häufigste Form von Kopfschmerz. Die Patienten leiden teilweise über Wochen an einem ständigen Druckgefühl im Bereich von Nacken und Hinterkopf. Der Schmerz kann sich auch entlang der Leitungsbahnen, die dem Gallenblasenmeridian nach der chinesischen Medizin entsprechen, bis in den Stirnbereich oberhalb der Augenbrauen ausbreiten. Es gibt keine Aura, wie bei der Migräne, aber die Lebensqualität wird durch die Kopfschmerzen ständig beeinträchtigt. Bei vielen Vegatestuntersuchungen habe ich insgesamt 5 Stoffinformationen gefunden, die das Potential haben Spannungskopfschmerzen auszulösen.

 

Migräne

 

Migräne ist ein sehr vielfältiges Krankheitsbild, das ganz unterschiedliche Beschwerden auslösen kann. Insgesamt kenne ich mittlerweile 48 verschiedene Stoffinformationen, die Migräne auslösen können. Der klassische Migräneanfall wird durch die sogenannte Aura eingeleitet (z.B. Seh- oder Geruchsstörungen). Danach breitet sich ein starker Kopfschmerz unterschiedlicher Dauer aus, der den Patienten manchmal zwingt im Bett zu bleiben. Näheres zu den verschiedenen Erscheinungsformen und Symptomen der Migräne finden Sie unter Krankheitsbilder/Migräne.

Fazit 

Der Migräno-San Bioaktivator ist Ihre Therapiealternative bei chronischen Kopfschmerzen.

Er deckt von seinem Wirkspektrum her sowohl Spannungskopfschmerzen als auch die verschiedenen Arten der Migräne ab. Die Anwendung erfolgt 1x pro Tag für eine Dauer von 2 Minuten.